• 1

Andreas Brandner

MMag. Dr. Andreas Brandner ist Partner im myVision network. Als Geschäftsführer der KMA Knowledge Management Associates GmbH ist er außerdem seit 2001 in Ausbildung, Beratung, Forschung und Vernetzung im Bereich Wissensmanagement tätig.

Ausbildung

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Studium der Kunstgeschichte sowie der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien

Kompetenz

  • Beratung, Ausbildung, Forschung und Vernetzung im Bereich Wissensmanagement
  • Programm- und Projektmanagement
  • Kunst- und Kulturmanagement
  • Politik, Strategie und Management in Internationalen Organisationen 

Lehre

  • Lektor an der Fachhochschule des BFI in Wien, an der Lauder Business School in Wien sowie an der Donauuniversität Krems zum Thema „Wissensmanagement“
  • Über ein Jahrzehnt Leitung und umfangreiche Trainertätigkeit im Rahmen der Knowledge Management Academy, Wien
  • Management von Entwicklung >

    Zwei Seiten einer Medaille Führungskräfte haben sowohl die Effizienz des daily business sicherzustellen als auch gleichzeitig die Effektivität ihrer Organisation mehr...
  • Management von Projekten >

    Pro-Aktivität als Wettbewerbsvorteil Die Reaktion auf die Schnelllebigkeit unserer Zeit besteht in einer steigenden Pro-Aktivität unserer Unternehmen – aktiv und vorausschauend mehr...
  • Management von Prozessen >

    Erlebbare Veränderung Veränderungen gelten nur dann als erfolgreich abgeschlossen, wenn sie auch im Unternehmen gelebt werden. mehr...
  • Management von Instrumenten >

    IT als Dienstleister oder …? Unternehmen, die ihre IT vor allem als Unterstützung der aktuellen Prozesse und Abläufe ausgerichtet haben, setzen mehr...
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.